Geschichte des LZH

  • 1977: Gründung Gehörlosenheim
  • 1984: Dir. Johannes Mathis übernimmt eigenständige Leitung und Geschäftsführung
  • 1989: Gründung der ersten Schule, eines Kindergartens und einer Audiopädagogik für hörgeschädigte Kinder in Vorarlberg
  • 1990: Gründung der Abteilung Logopädie für Hörgeschädigte
  • 1993: Eröffnung der Abteilung Akustik und Technik
  • 1997: Übertragung sämtlicher Aufgaben auf das Vorarlberger Landeszentrum für Hörgeschädigte - gemeinnützige Privatstiftung (Dachverband)
  • 1999: Errichtung des Neubaus "Propter homines" für die Audiopädagogik mit Kindergarten
  • 2003: Neubau eines Speisesaales mit Schulküche – Eröffnung Außenstelle Bludenz
  • 2005: Neubau einer Schule für hörgeschädigte Kinder - Eröffnung Dolmetschzentrale
  • 2008: Eröffnung Reittherapiezentrum
  • 2009: Eröffnung Abteilung Akustik in Bludenz
  • 2011: Eröffnung Abteilung Akustik in Röthis
  • 2016: Eröffnung Praxis Dr. Johannes Gächter, HNO-Arzt im LZH