< FILMKULTURCLUB DORNBIRN - KINO-TIPP
22.09.2017 09:17 Alter: 30 days

BERATUNGSSTELLE

Zusatzrente für Heimopfer


Sie haben eine Schule mit Internat, z.B. das Taubstummeninstitut Mils, Taubstummeninstitut Wien oder eine ähnliche Einrichtung besucht und dort Gewalt erfahren?
Dann haben Sie ein Recht auf Entschädigung (Geldleistung).

Was müssen Sie machen, damit Sie die Entschädigung bekommen?

1. Antrag auf eine einmalige Entschädigung -
Termin bei der Opferschutzstelle: z.B. Taubstummeninstitut Mils - Termin Opferschutzstelle Tirol
z.B. Taubstummeninstitut Wien - Opferschutzstelle Wien
Dort müssen Sie von Ihren Gewalterfahrungen erzählen und dann entscheidet eine Kommission, ob der Antrag bewilligt wird.

2. Antrag auf Zusatzrente für Heimopfer
Wenn die Kommission den Antrag auf einmalige Entschädigung bewilligt, können Sie einen Antrag auf Zusatzrente stellen. Der Antrag auf eine Zusatzrente kann von allen bei der Opferschutzstelle in Vorarlberg gestellt werden.
Hier muss man nicht über die Misshandlungen erzählen.

Wenn Sie Fragen dazu haben, können Sie sich gerne bei der LZH-Beratungsstelle melden. Wir helfen Ihnen gerne weiter.