10 gute Tipps für den Umgang mit Ihrem Hörsystem

  • Tragen Sie Ihre neuen Geräte so häufig wie möglich und in gewohnter Umgebung, damit sich Ihre Ohren an die vielfältigen Geräusche wieder gewöhnen. Ihr Hörzentrum lernt zwischen brauchbarem und unbrauchbarem Schall zu unterscheiden.
  • Steigern Sie die akustischen Herausforderungen langsam. Gehen Sie nicht gleich am zweiten Tag in ein Rockkonzert.
  • Die ersten Gespräche führen Sie am besten nur mit einer Person. Lernen Sie die Stimme wieder in normaler Lautstärke wahrzunehmen. Versuchen Sie Töne, die Sie spontan nicht erkennen, trotzdem zu identifizieren.
  • Lernen Sie mit Ihrem Hörgerät bzw. Hörsystem zu telefonieren. Halten Sie den Telefonhörer direkt an das eingebaute Mikrofon Ihrer Hörhilfe, dies sorgt für eine gute Sprachverständlichkeit. Falls eine Rückkopplung (pfeifen) erzeugt wird, vergrößern Sie einfach den Abstand zwischen dem Hörer und Ihrem Hörgerät bzw. Hörsystem.
  • Lernen Sie mit Ihren Hörhilfen Fernseh- und Radiobeiträge wieder zu genießen. Erwarten Sie jedoch nicht, dass Sie ab sofort wieder alles im Fernsehen genau verstehen. Aufgrund der hohen Schwankungen in der Lautstärke bei Musik- und Sprachbeiträgen können selbst Guthörende nicht jedes Gespräch mühelos wahrnehmen.
  • Wenn Sie an Diskussionen teilnehmen wollen, setzen Sie sich in die Nähe der Sprechenden oder der Lautsprecher.
  • Bewahren Sie Ihr Hörgerät bzw. Hörsystem nicht im Badezimmer auf. Schmutz und Nässe bekommen Ihren sensiblen Geräten nicht. Lassen Sie Ihre kleinen Helfer nicht fallen, dies zerstört die Mikroelektronik und die Schallwandler.
  • Tragen Sie nachts Ihr Hörgerät bzw. Hörsystem nicht. Falls Sie Bedenken haben, den Wecker zu überhören, beraten wir Sie gerne über zweckmäßige Zusatzgeräte.
  • Legen Sie sich einen ausreichenden Vorrat an Batterien zu.
  • Hörgeräte sind direkt am Körper getragene Artikel und bedürfen daher einer dementsprechenden Pflege. Informieren Sie sich über Pflegemittel und die richtige Aufbewahrung für Ihre Hörhilfen. Auch dabei informieren wir Sie gerne.